News

Anna-Lena Weinmann frühzeitige Meisterin des DJMV 2017


Herzlichen Glückwunsch zu deinem Titelgewinn, Anna. Das gesamte ProSana-Team hat am Wochenende mit dir mitgefiebert und dir die Daumen gedrückt. Und jetzt stehst du vor dem letzten Rennen bereits als frischgebackene Meisterin des DJMV 2017 (Deutscher Jugend Motocross Verband e.V.) fest.

Berichte uns doch kurz von deinen Eindrücken vor den Rennen in Walldorf?

Am Samstag im Training kam ich mit der Strecke eigentlich ganz gut zurecht, aber ich bin noch etwas eckig gefahren. Ich hatte auch bereits im Training mit mega harten Armen zu kämpfen, sodass ich mich kaum am Lenker halten konnte (und das nach 15 min Training:)). Ich musste also unbedingt runter fahren, um endlich lockerer zu werden.
In der Qualifikation am Sonntagmorgen klappte das dann schon besser. Ich konnte mit 1,7 Sekunden Vorsprung den 1.Platz belegen.
Im ersten Rennen hatte ich einen sehr schlechten Start. Irgendwo um Platz 6 kam ich in die erste Kurve. Dort machte ich dann aber direkt einige Plätze gut, sodass ich auf Platz 3 lag. In der dritten Kurve lag ich dann bereits auf Platz 2. Ich fuhr die Lücke zur Erstplatzierten wieder zu und war direkt an ihrem Hinterrad. In Runde 3 begannen wir zu überrunden und ich hatte hier große Probleme. Die kleine und enge Strecke machte mir zu schaffen, da ich nicht so aggressiv überholen kann. Zudem konnte ich mich kaum mehr am Lenker halten, weil ich krampfhaft versuchte überall zu überholen. Die Erstplatzierte bekam deshalb wieder etwas mehr Vorsprung und ich wurde im ersten Rennen Zweite.

Damit hattest du bereits ganz wichtige Punkte in Richtung Meisterschaft gesammelt. Konntest du dich im 2. Rennen des Wochenendes nochmals steigern?

Das zweite Rennen war ein Chaos. Drei oder vier Neustarts - ich kann es gar nicht mehr genau sagen. Nach der Startgeraden wird die Runde abgekürzt und man kommt nach zwei Kurven direkt wieder auf die Startgerade. Sobald am Start also eine Fahrerin stürzt, muss das Rennen abgebrochen werden. Und das passierte drei oder vier Mal. Beim letzten Neustart sagte der Rennleiter bereits, dass er der letzte Versuch sei. Die Siegerin aus dem 1. Lauf stürzte leider auch bei einem Start-Crash, sodass sie nicht mehr starten konnte.
Ich kam diesmal viel besser aus dem Gatter als im 1. Lauf und war Zweite. Konnte dann in der ersten Runde direkt auf Platz 1 vorfahren und gewann den 2. Lauf.


Wir sind stolz, schon wieder einer unserer Trainierenden zu einem Meisterschaftstitel gratulieren zu können. Das gesamte ProSana-Team freut sich mit dir und wünscht dir viel Erfolg für die kommende Saison.
Schon jetzt heißt es fleißig sein um den Titel in der nächsten Saison verteidigen zu können. Wir freuen uns darauf, die deutsche Meisterin weiterhin mit unserem physio- und sporttherapeutischen Können zu unterstützen!

ProSana Gesundheitszentrum